Unter Oskar II. (* 1872, † 1907) kam es zu einer Annäherung an das Deutsche Reich und 1905 zur Auflösung der Union mit Norwegen. Gustav V. (* 1907, † 1950) setzte die Außenpolitik seines Vaters fort. 1912 schlossen die drei skandinavischen Staaten Vereinbarungen über ihre Neutralität. Im Frühjahr 1914 verlangte eine umfangreiche Petitionsbewegung trotz der Neutralitätsgarantie eine Verstärkung von Heer und Flotte.

(62 von 411 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Neutralität, Erster und Zweiter Weltkrieg. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schweden/geschichte/neutralität-erster-und-zweiter-weltkrieg