Schnabel, Zoologie: Rostrum, Bezeichnung für mit Hornscheiden versehene Kiefer, v. a. bei Vögeln, aber auch bei Schildkröten, manchen Sauriern u. a. Die Schnabelbildung geht meistens, bei heutigen Vögeln immer mit vollständiger Rückbildung des Gebisses einher. Die Konstruktion des Vogelschnabels kann sehr vielfältig abgewandelt sein und dient den verschiedensten Aufgaben, bei Papageien als Kletterhaken

(51 von 363 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Schnabel (Zoologie). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/schnabel-zoologie