Recycling [riˈsaɪklɪŋ, englisch] das, -s, Rezyklierung, Umwelttechnik: die Wiederverwendung von Abfällen (z. B. Nebenprodukte oder [verbrauchte] Endprodukte) als Rohstoffe für die Herstellung neuer Produkte, z. B. Schrottverwertung, die Wiederaufarbeitung von Altöl, Kunststoffen, Batterien, Verarbeitung von Altgummi, Altautos, Altglas, Altpapier, Bauschutt, Elektronikschrott, die Regenerierung von Lösungsmitteln und in der Kerntechnik die Wiederaufarbeitung von Brennelementen.

Recyclingformen: Beim Recycling wird eine Zirkulation der Wertstoffe zwischen Produktion und Konsum unter Einbeziehung von Verwendungs- und Verwertungskreisläufen angestrebt. Unterschieden wird dabei zwischen

(73 von 1731 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Einführung in die Abfallwirtschaft, hg. v. M. Kranert, K. Cord-Landwehr
(11 von 27 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Recycling (Umwelttechnik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/recycling-umwelttechnik