Querflöte, Traversflöte, italienisch Flauto traverso, französisch Flûte traversière [flyt travεrˈzjεːr], im weiteren Sinn jede quer zur Körperachse gehaltene Flöte im Unterschied zur Längsflöte; im engeren Sinn die Flöte des modernen Orchesters (Große Flöte; bis ins 18. Jahrhundert Traversière, Traverso, Traversflöte), das beweglichste und im Hinblick auf die Tonerzeugung einfachste Holzblasinstrument.

Aufbau und Familienmitglieder: Die Röhre der modernen, meist gänzlich aus Metall gefertigten Querflöte ist aus drei Teilen (Kopfstück, Mittelstück, Unterstück oder Fuß) zusammengesetzt und wird am

(75 von 802 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Ursula Pešek: Flötenmusik aus drei Jahrhunderten (1990);
K. Lenski u.
(11 von 62 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Querflöte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/querflöte