Proton [zu griechisch prõtos »Erster«, »Wichtigster«] das, -s/...ˈtonen, physikalisches Symbol p (auch H+), schweres, elektrisch positiv geladenes Elementarteilchen aus der Gruppe der Baryonen. Das Proton ist Träger einer positiven Elementarladung (e = 1,602 176 · 10–19 C) und hat die Ruhemasse mp = 1,007 276 466 879 u = 1,672 621 898 · 10–27 kg (eine 2017 veröffentlichte Messung liefert das Ergebnis mp = 1,007 276 466 583 u, das um den Faktor drei besser als der bisherige Standardwert ist und von diesem um rund drei Standardabweichungen abweicht). Dies entspricht

(69 von 539 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

J. Bleck-Neuhaus: Elementare Teilchen. Von den Atomen über das
(11 von 45 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Proton. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/proton