Palästinensische Befreiungsorganisation, englisch Palestine Liberation Organization [ˈpæləstaɪn lɪˈreɪʃn ɔːgənaɪˈzeɪʃn], Abkürzung PLO, am 28. 5./1. 6. 1964 in Kairo gegründeter politischer und militärischer Dachverband der für einen unabhängigen arabischen Staat Palästina kämpfenden arabischen Befreiungsbewegungen, 1969–2004 von J. Arafat geführt (Hauptquartier seit 1994 in Gaza, Amtssitz in Ramallah [Muqata]). Umfasst die meisten palästinensischen Flüchtlings- und Guerillaorganisationen; den Kern bildet seit 1968 (Beitritt zur PLO) die Al Fatah

(62 von 1356 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Palästinensische Befreiungsorganisation. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/palästinensische-befreiungsorganisation