Hamas [arabisch »Eifer«, »Kampfgeist«], auch Kurzwort für Harakat al-muqawama al-islamija [»Islamische Widerstandsbewegung«], islamistische Bewegung in Palästina mit starkem sozialpolitischem Engagement; zeichnete während der ersten und zweiten Intifada (1987–93/94, 2000–03/05) für zahlreiche Terroranschläge, insbesondere Selbstmordattentate gegen Israel, verantwortlich, begann sich 2005 zu einer politischen Partei umzuformieren. Die EU erklärte den politisch-militärischen Arm der Hamas – wegen der Verantwortung für die Terroranschläge v. a. seit 1994 – im September 2003 zur terroristischen Organisation.

Nach Beginn der am 8. 12. 1987 vom Djihad Islami im Gazastreifen ausgelösten

(80 von 856 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Hamas. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/hamas