Nach dem Rücktritt der Sozialdemokratin Brundtland (Oktober 1996) dominierten ab 1997 bürgerliche und Mitte-rechts-Koalitionsregierungen unter Ministerpräsident K. M. Bondevik (Christliche Volkspartei) die Politik. Die Parlamentswahlen

(25 von 165 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Entwicklung bis zur Gegenwart. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/norwegen-20/geschichte/entwicklung-seit-den-1990er-jahren