Besonderheiten wie eine ungewöhnliche Landschaft oder Vegetation, eine einmalige Vielfalt an Tierarten oder indem es als letzte Zufluchtsstätte für seltene oder bedrohte Arten anzusehen ist. Im Nationalpark Kahuzi-Biega waren die letzten Gorillas Anlass, dieses Gebiet unter Schutz zu stellen. Es gilt vor allem, ihren Lebensraum, den Bergwald, zu bewahren. Der Wald - als ein noch weitgehend von menschlichen Einflüssen verschont gebliebenes Gebiet - ist selbst durchaus schutzwürdig und in ihm eine Reihe von Tieren. Hier gibt es noch eine recht große Zahl

(82 von 584 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Haarige Verwandte im dunklen Kongowald. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/nationalpark-kahuzi-biega-welterbe/haarige-verwandte-im-dunklen-kongowald