Mont-Saint-Michel [mɔ̃̃miˈʃεl], 78 m hohe Granitinsel (900 m Umfang) an der Küste der Normandie, im Département Manche, Frankreich, mit dem Touristenort Le Mont-Saint-Michel (40 Einwohner). Die Bucht von Mont-Saint-Michel weist einen hohen Tidenhub (15 m) auf; bei Ebbe gibt das Meer bis 12 km Watt frei. Ursprünglich war die Insel zu

(48 von 392 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Mont-Saint-Michel

Das Kloster Mont-Saint-Michel an der Küste der Normandie

(9 von 40 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Mont-Saint-Michel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mont-saint-michel