Als das älteste mongolische Schriftdenkmal gilt der »Stein des Tschingis« aus der Zeit um 1225, errichtet zu Ehren eines sportlich-militärischen Wettkampfes. Das umfangreichste und bedeutendste Geschichts-

(26 von 183 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, 13. bis 16. Jahrhundert. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mongolische-literatur/13-bis-16-jahrhundert