Weder Zeitpunkt noch Urheberschaft der Erfindung des Mikroskops sind genau belegbar. Der erste bekannte Hinweis auf die Wirkung zweier Linsen als zusammengesetztes Mikroskop stammt von G. Fracastoro (1538). A. van Leeuwenhoek gilt zwar als Pionier der Mikroskopie, verwendete aber nur einfache Mikroskope, allerdings mit bis zu 300-facher Vergrößerung (17. Jahrhundert). Zusammengesetzte Mikroskope traten erstmals 1620 in Erscheinung. R. Hooke veröffentlichte 1665 die erste Abbildung eines zusammengesetzten Mikroskops. Um 1645 erfand der Italiener Eustachio Divini (* 1610, † 1685)

(72 von 512 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/mikroskop/geschichte