Matrizenmechanik, eine von W. Heisenberg, M. Born und P. Jordan 1925 entwickelte Form der nicht relativistischen Quantenmechanik, die gelegentlich als Heisenberg-Darstellung bezeichnet

(19 von 135 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Matrizenmechanik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/matrizenmechanik