Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am 25. 11. 2011 wurde der gemäßigt-islamistische PJD zur stärksten politischen Kraft. Die Partei konnte 107 von 395 Mandaten gewinnen. Der PJD-Politiker A. Benkirane übernahm das Amt des Regierungschefs an der Spitze eines Koalitionskabinetts aus PJD, PI, PPS und MP, das am 3. 1. 2012

(46 von 326 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ungelöster Westsaharakonflikt. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/marokko/geschichte/ungelöster-westsaharakonflikt