Lyon [ljɔ̃], Hauptstadt der Region Auvergne-Rhône-Alpes, Südostfrankreich, am Zusammenfluss von Rhône und Saône, 169 m über dem Meeresspiegel, im Stadtgebiet 500 700 Einwohner. – Der Ballungsraum Lyon ist mit 1,6 Mio. Einwohnern eines der größten Wirtschafts- und Kulturzentren Frankreichs. Als Hauptstadt der Region Auvergne-Rhône-Alpes und Verwaltungssitz des Départements Rhône hat Lyon zahlreiche Behörden; Sitz eines katholischen Erzbischofs; drei Universitäten (gegründet 1808, 1970, 1973), katholisches Universitätsinstitut (1875), Akademie der Wissenschaften, Literatur und Kunst, Hochschulen für Naturwissenschaften, Handel, Bibliothekswesen, Kunst, Tiermedizin u. a., Ingenieurschule, Sitz

(79 von 943 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Lyon. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/lyon-20