Lichtleiter, optische Komponente zur Weiterleitung von Licht auf geraden oder gekrümmten Wegen durch Vielfachreflexion an Mantelflächen. Verwendet werden v. a. Fasern (oder auch Stäbe) aus optisch transparenten Materialien (Glas oder auch Polymere wie PMMA – Polymethylmethacrylat, auch als Plexiglas bezeichnet), die von einem Medium mit niedrigerer Brechzahl umgeben sind. Dabei beruht die Lichtleitung auf dem Prinzip der Totalreflexion. Mit innen verspiegelten Hohlfasern (metallische Schichten oder auch mit dielektrischen Schichtsystemen als Bragg-Reflektoren) oder mikrostrukturierten photonischen Kristallfasern (photonischer Kristall) kann das Licht auch in

(80 von 1191 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

O. Strobel: Lichtwellenleiter-Übertragungs- und Sensortechnik (22002);
D. Eberlein u. a.;Lichtwellenleiter-Technik.
(9 von 33 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Lichtleiter. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/lichtleiter