Kochsalz, Salz, Bezeichnung für ein im Handel befindliches, aus natürlichen Vorkommen gewonnenes, mehr

(13 von 96 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Gewinnung

Gewonnen wird Kochsalz durch Vermahlen von bergmännisch abgebautem Steinsalz oder durch Eindampfen von gesättigten Solen in flachen Siedepfannen (Sole-

(19 von 134 Wörtern)

Salzarten

An den Küsten Frankreichs, Spaniens, Portugals und Nordafrikas wird in sogenannten Salzgärten, d. h. in künstlich angelegten, großen und flachen Becken durch natürliche Verdunstung, Meersalz gewonnen und normalerweise so lange mit Bleichmittel und Zusatz von Rieselhilfen weiterverarbeitet, bis es

(38 von 266 Wörtern)

Verwendung

Kochsalz wird technisch zur Herstellung von Natriumverbindungen (u. a. Ätznatron, Natronlauge, Soda) sowie von Salzsäure und Chlor verwendet; es dient

(19 von 131 Wörtern)

Physiologie

Kochsalz ist für Mensch und Tier der mengenmäßig wichtigste Mineralstoff zur Deckung des Bedarfs an Na+- und Cl−-Ionen. Es wird

(20 von 140 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Kochsalz. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kochsalz