Khomeini [xɔˈmeɪni; nach seinem Geburtsort], Chomeini, Ruhollah Mussawi Hendi, iranischer Schiitenführer (Ayatollah), Gründer der Islamischen Republik Iran, * 17.5.1900 (nach anderen Angaben * 24.9.1902) in Khomein (Zentralprovinz), † 3. 6. 1989 in Teheran.

Er stammt aus einer alten Gelehrtenfamilie, studierte v. a. islamisches Recht und erwarb die Fähigkeit zur Auslegung des Rechts auf der Grundlage des Korans. Politisch bekämpfte Khomeini schon früh die Reformen

(62 von 448 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ruhollah Khomeini. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/khomeini-ruhollah-mussawi-hendi