Keuchhusten, Pertussis, Tussis convulsiva, akute, stark ansteckende meldepflichtige Infektionskrankheit der oberen Luftwege (Kontagionsindex 80–90 %), die teils epidemisch, v. a. bei Kindern im Vorschulalter auftritt. Erreger ist das stäbchenförmige, gramnegative Bakterium Bordetella pertussis, das durch Tröpfcheninfektion übertragen wird und durch Bildung von Endotoxinen zu einer Schädigung des Schleimhautepithels und toxischer Reizung

(49 von 345 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Keuchhusten. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/keuchhusten