Kaspisches Meer, Kaspi|see, russisch Kaspiskoje More, persisch Darya-e Khazar [-xaz-], in der Antike Mare Caspium und Mare Hyrcanium, größter See der Erde, abflusslos.

Das Kaspische Meer gehört zu Russland, Kasachstan, Turkmenistan, Aserbaidschan und zum Iran. Es erstreckt sich über 1 200 km in Nord-Süd-Richtung, von West nach Ost über eine Breite von 204 bis 566 km. Die wichtigsten Zuflüsse sind die Wolga (80 %

(62 von 436 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kaspisches Meer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kaspisches-meer