Kanalinseln, Normannische Inseln, englisch Channel Islands [ˈtʃænl ˈaɪləndz], französisch Îles Normandes [iːl nɔːrˈmãd], Gruppe von Inseln, Eilanden und Felsen vor der Küste Nordfrankreichs im Ärmelkanal, insgesamt 194 km2 und rd. 168 000 Einwohner. Zu Frankreich gehören nur die Roches Douvres

(39 von 374 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kanalinseln. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/kanalinseln