Die Missionierung der Iren ist schwer zu belegen. Möglicherweise kam die katholische Kirche durch Handelsbeziehungen mit den Römern nach Irland. Um 430 setzte die Christianisierung ein mit dem Missionsbischof Palladius, der von Papst Cölestin I. nach Irland entsandt worden war, sowie vor allem mit Patrick

(45 von 320 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wikinger und Missionierung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/irland-20/geschichte/die-zeit-der-wikinger