irische Musik.

(2 von 2 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Von Harfenmusik zum »Messias«

Von der Blüte der Musik im frühen Mittelalter ist nichts erhalten geblieben; möglicherweise steht der wichtige Traktat »Musica enchiriadis« (Ende 9. Jahrhundert) mit Irland in Zusammenhang. Als gesichert hingegen gilt das Engagement irischer Mönche bei der Verbreitung religiöser Musik im 9. Jahrhundert in

(42 von 300 Wörtern)

Irische Nationalmusik und Moderne

Das Ende des 18. Jahrhunderts erwachende Nationalbewusstsein wurde durch den Act of Union von 1800, der Irland fortan unter britische Herrschaft stellte, im Keim erstickt. Irische Komponisten wirkten nun hauptsächlich in England, während ihr Heimatland kulturell verarmte und sich in erster Linie die Volksmusik ausbreitete. Zu den bedeutendsten Komponisten

(49 von 346 Wörtern)

Volks- und Popmusik

Der reiche Schatz irischer Volksmusik ist charakterisiert durch den häufigen Gebrauch der fünfstufigen Tonleiter und durch die Anlehnung an griechische Modi. Die bekanntesten Volkstänze sind Jig, Reel und Hornpipe. Nationalinstrument ist

(31 von 217 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, irische Musik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/irische-musik