(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Verfassung

Indonesien ist eine präsidiale Republik mit unitarischem Charakter. Nach den provisorischen Verfassungen von 1945 sowie Februar und August 1950 wurde die Verfassung von 1945 durch Dekret des Präsidenten vom 5. 8. 1959 wieder in Kraft gesetzt

(35 von 250 Wörtern)

Recht

Das Gerichtsverfassungsgesetz von 1970 unterscheidet ordentliche, religiöse, Verwaltungs- und Militärgerichte. Der

(11 von 78 Wörtern)

Flagge und Wappen

Die Nationalflagge ist horizontal Rot über Weiß gestreift. Sie geht auf das Reich von Majapahit zurück, das im 13. Jahrhundert die indonesischen Inseln beherrschte. Im 20. Jahrhundert wurde sie im Kampf

(29 von 205 Wörtern)

Nationalfeiertag

Der 17. 8. erinnert an die Proklamation der Unabhängigkeit 1945.

(9 von 9 Wörtern)

Verwaltung

Indonesien ist administrativ in 32 Provinzen (Propinsi), 1 Sonderregion (Yogyakarta) und

(11 von 43 Wörtern)

Parteien

Nach dem Ende der Suharto-Ära entstand eine Vielzahl neuer Parteien. Laut Parteiengesetz vom 27. 1. 1999 können Parteien verboten werden, wenn sie

(21 von 147 Wörtern)

Bildungswesen

Es besteht allgemeine Schulpflicht im Alter von 6 bis 14 Jahren. Als vordringliches nationales

(14 von 96 Wörtern)

Medien

Die Medienlandschaft ist sehr vielfältig. Am populärsten ist das Fernsehen. Ausländische Programme dürfen nicht verbreitet werden. Die Berichterstattung über einige Themenbereiche, vor allem Religion, innere Sicherheit und Umweltfragen, sind eingeschränkt.

(30 von 208 Wörtern)

Streitkräfte

Die Gesamtstärke der Wehrpflichtarmee (Dienstzeit 24 Monate; die Jahrgänge werden nur teilweise einberufen) beträgt rd. 300 000, die der

(18 von 122 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Staat und Recht. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/indonesien/staat-und-recht