Hus, Jan, deutsch Johannes Huß, böhmischer Theologe und Reformator, * um 1370 (?) in Husinetz (bei Prachatitz), † 6.7.1415 in Konstanz (verbrannt); Nationalheld der Tschechen.

Ab 1390 Studium in Prag, 1400 Priesterweihe; Prediger und Universitätslehrer in Prag, 1409/10 Rektor der Prager Universität; Beichtvater am Hof von König Wenzel IV. Als Lehrer an der Prager Universität (ab 1396) schloss sich Hus den Gedanken J. Wycliffes an (Autorität des

(66 von 444 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Hus-Denkmal. Das Denkmal am Altstädter Ring in Prag

(11 von 26 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Jan Hus. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/hus-jan