(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Hongkong entwickelte sich nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem der weltweit größten Handelszentren. Das jährliche Pro-Kopf-Einkommen von 38 420 US-$ (2013) zählt zu den höchsten Asiens. Den schnellen Aufbau einer arbeitsintensiven Exportindustrie begünstigte der Zustrom von Unternehmern und Arbeitskräften, die in den

(41 von 291 Wörtern)

Landwirtschaft

Der landwirtschaftliche Sektor ist (2012) mit einem Anteil von 0,1 % am

(11 von 49 Wörtern)

Industrie

Im Zuge der Auslagerung von großen Teilen der Industrieproduktion sank der Beitrag der

(13 von 87 Wörtern)

Dienstleistungssektor

Durch die Auslagerung des größten Teils der Industrieproduktion nach Südchina konzentriert sich Hongkong auf seine Funktion als

(17 von 117 Wörtern)

Verkehr

Wegen der beengten Raumverhältnisse gibt es in Hongkong viele verkehrstechnische Probleme. Die Hauptlast des Personenverkehrs wird durch Busse, die staatliche Eisenbahn und die U-Bahn (ständiger Ausbau)

(26 von 182 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/hongkong/wirtschaf