Heinrich von Morungen, mittelhochdeutscher Dichter vom Ende des 12. und Anfang des 13. Jahrhunderts; sein Stammsitz wird in der Burg Morungen

(20 von 139 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

H. Irler: Minnerollen – Rollenspiele. Fiktion u. Funktion im Minnesang Heinrichs
(11 von 26 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Heinrich von Morungen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/heinrich-von-morungen