Wie andere kulturelle Konzepte wurde auch der Heimatbegriff durch die SED von Anfang an ideologisch und politisch instrumentalisiert. Damit war er einerseits dem Doktrinenwechsel der offiziellen Staatsideologie unterworfen, andererseits aber immer auch wieder Ausdruck gesellschaftlicher Impulse und entsprechender Verhaltensmuster und (zum Teil

(42 von 294 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Instrumentalisierung des Heimatbegriffs in der DDR. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/heimat/die-instrumentalisierung-des-heimatbegriffs-in-der-ddr