höfisches Epos, höfischer Roman, erzählende Großform der mittelalterlichen französischen und der mittelhochdeutschen höfischen Dichtung und als solche von deren Idealen und Wesensmerkmalen geprägt. Die Werke zeigen einerseits eine idealisierte Welt ritterlichen Denkens und Handelns, sind aber andererseits oft im Detail als »Bildungsromane« Abbild damaligen Wissens sowie der Alltagswirklichkeit und daher Quelle für

(52 von 366 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

K. Ruh: Höfische Epik des Mittelalters, 2 Bde. (1–21977–80);
Epische Stoffe
(11 von 83 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, höfisches Epos. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/höfisches-epos