Golfstrom, starke Meeresströmung, Teil des subtropischen antizyklonalen Stromwirbels im Nordatlantischen Ozean, erstreckt sich als Band (Freistrahl) von etwa 150 km Breite zwischen Kap Hatteras und den Neufundlandbänken. Der Golfstrom stellt die Verbindung des Floridastroms mit dem Nordatlantischen Strom dar. Zuweilen werden diese beiden Meeresströmungen in den Begriff Golfstrom mit eingeschlossen. Warmes Wasser führt dem Golfstrom

(55 von 387 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Golfstrom. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/golfstrom