Gesellenvereine, im 19. Jahrhundert entstandene freie, überwiegend konfessionell geprägte Zusammenschlüsse von unselbstständigen Handwerkern (Gesellen); heute in ihren Mitgliedschaften unselbstständige und selbstständige Handwerkerinnen und Handwerker sowie Personen, die dem Handwerk verbunden sind, umfassend. Die Gesellenvereine

(33 von 230 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Gesellenvereine. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gesellenvereine