Französisch-Guayana, amtlich französisch Guyane Française [gɥiˈjan frãˈːz], Übersee-Département Frankreichs an der Nordostküste Südamerikas mit (2013) 250 000 Einwohnern; Hauptstadt ist Cayenne.

Französisch-Guayana liegt zwischen Suriname im Westen (Grenzfluss Maroni) und Brasilien im Osten und Süden; unterteilt in die Verwaltungsbezirke Cayenne und Saint-Laurent-du-Maroni sowie 22 Kommunen, 83 534 km2

(46 von 381 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Kultur

(2 von 2 Wörtern)

Bildergalerie

image/jpeg

Französisch-Guayana: Teufelsinsel. Die berüchtigte Teufelsinsel wurde von Frankreich als

(11 von 59 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Französisch-Guayana. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/französisch-guayana