Finanzhilfe, Finanzwissenschaft: 1) Bezeichnung für finanzielle Leistungen, mit denen sich der Bund im Rahmen des Finanzausgleichs gemäß Artikel 104 a GG an bestimmten besonders bedeutsamen Investitionen der Länder und Gemeinden beteiligt.

(29 von 204 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Finanzhilfe (Finanzwissenschaft). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/finanzhilfe-finanzwissenschaft