Farbe bezeichnet im wissenschaftlichen Sinn eine von Licht bestimmter spektraler Beschaffenheit ausgelöste und durch das Auge vermittelte Sinnesempfindung (Farbempfindung).

Sie ist als Sinnesempfindung keine physikalische Eigenschaft der Dinge (d. h. der auslösenden Lichtstrahlung

(32 von 215 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Farbempfindung

Zu einer Farbempfindung kommt es normalerweise, wenn elektromagnetische Wellen aus dem sichtbaren Bereich (Wellenlängen zwischen etwa 380 und 750 nm) auf

(21 von 145 Wörtern)

Farbmetrik

Die Farbmetrik, die ein Teil der Farbenlehre ist, behandelt auf wissenschaftlicher Basis die zur physiologischen und

(16 von 114 Wörtern)

Erscheinungsformen von Farben

Man unterscheidet verschiedene Erscheinungsformen von Farben, insbesondere Farblichter (farbiges Licht) – von Lichtquellen direkt ins Auge fallende Strahlung – und die

(19 von 130 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Farbe. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/farbe