Hitler, Eva Anna Paula, geborene Braunlangjährige Gefährtin und zuletzt Ehefrau von Adolf Hitler, * 6.2.1912 in München, † 30.4.1945 (Selbstmord) in Berlin. 

Eva Braun wuchs als Tochter eines Berufsschullehrers und einer ehemaligen Näherin in München auf. Sie war die mittlere von drei Töchtern und stand vor allem ihrer jüngeren Schwester Margarethe Braun (* 1915, † 1987) zeitlebens sehr nahe. 

Nach dem Besuch eines katholischen Lyzeums in München absolvierte Braun eine Ausbildung an der Kloster-Handelsschule in Simbach am Inn, ehe sie nach

(82 von 542 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Literatur

Görtemaker, H.B.: Eva Braun. Leben mit Hitler (2010)

Joachimsthaler, A: Hitlers

(11 von 24 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Eva Braun. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/eva-braun