Ethanol (Äthanol, Ethylalkohol, Bioethanol, gemeinsprachlich Alkohol, Weingeist) ist eine chemische Verbindung mit der Formel C2H5OH aus

(16 von 130 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Entstehung von Gärungsethanol

Mikroorganismen (meist verwendet man den Hefestamm Saccharomyces cerevisiae) bilden Gärungsethanol durch alkoholische Gärung aus Kohlenhydraten. Leicht vergärbar sind die Monosaccharide Glucose, Fructose und Mannose sowie die Disaccharide Saccharose und Maltose. Mit Bakterien (z. B. Zymomonas mobilis) kann die Ethanolproduktion beschleunigt werden, und auch

(42 von 299 Wörtern)

Produktion

Weltweit wurden 2009 rund 74Mrd. l Ethanol aus Agrarprodukten produziert. Die größte

(11 von 53 Wörtern)

Geschichte

Schon im Altertum entdeckten viele Völker unabhängig voneinander die Herstellung alkoholischer Getränke durch Gärung. Der aus Honig erzeugte

(18 von 122 Wörtern)

Literatur

H. Schmickl, B. Malle: Schnapsbrennen als Hobby (2003);
A. Behr, D. W.
(11 von 20 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Ethanol. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/ethanol