Calciumverbindungen, Kalciumverbindungen. Als Element der zweiten Hauptgruppe (Erdalkalimetalle) tritt Calcium ausschließlich in der Wertigkeitsstufe + 2 auf. Flüchtige Calciumsalze geben eine charakteristische ziegelrote Flammenfärbung.

Calciumhydrid, CaH2, eine weiße, kristalline Substanz, entsteht durch Überleiten von Wasserstoff über Calcium bei 400 °C. Es zersetzt sich mit Wasser zu Calciumhydroxid und Wasserstoff und wird als Wasserstofferzeuger und Reduktionsmittel verwendet.

Mit Sauerstoff: Calciumoxid, CaO, ist in reinem Zustand eine weiße, pulverige, stark ätzend wirkende Substanz. Es wird technisch durch Brennen von Kalkstein (Calciumcarbonat, CaCO3

(78 von 844 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Calciumverbindungen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/calciumverbindungen