(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Bevölkerung

Unmittelbar vor dem Zweiten Weltkrieg lebten in Estland 1,13 Mio. Menschen, davon 88,8 % Esten, 8,1 % Russen und 1,6 % Deutsche. Die siebenhundertjährige Geschichte der deutschen Volksgruppe (Deutschbalten) endete 1939/40, als sie aufgrund des Hitler-Stalin-Paktes nahezu vollständig ausgesiedelt wurde. Etwa 210 000 Esten sind in der Kriegs- und Nachkriegszeit

(46 von 322 Wörtern)

Religion

Die Verfassung (Artikel 40) garantiert die Religionsfreiheit und schließt eine Staatskirche aus. Die Religionsgemeinschaften unterliegen der Pflicht der staatlichen Registrierung durch das Innenministerium. Grundlage der Religionspolitik ist das 1993 in Kraft gesetzte Religionsgesetz.

Seit

(34 von 236 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Gesellschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/estland/bevölkerung-und-religion