ESA [Abkürzung für englisch European Space Agency], Europäische Weltraumorganisation mit Sitz

(11 von 29 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Fakten

Die ESA wurde auf der Europäischen Weltraumkonferenz am 15.4.1975 in Brüssel als Nachfolgeorganisation von ELDO und ESRO gegründet. Die ESA

(20 von 138 Wörtern)

Organisation

 Der ESA-Rat ist das Lenkungsgremium der ESA und legt mit seinen

(11 von 70 Wörtern)

Außenzentren

Neben dem Hauptsitz in Paris hat die ESA in ganz Europa weitere Zentren mit jeweils verschiedenen Aufgabenbereichen. Zu diesen gehören:

  • das Europäische Zentrum für Weltraumforschung und Weltraumtechnologie (ESTEC, Abkürzung für englisch European Space Research and Technology Centre) in Noordwijk-aan-Zee (Niederlande), das
(41 von 290 Wörtern)

Wissenschaftliche Weltraumprogramme

Seit ihrer Gründung 1975 hat die ESA dreimal Pläne beschlossen und veröffentlicht, in denen sie ihre wissenschaftlichen Ziele für die jeweils kommenden Jahre zum Ausdruck gebracht hat. 1984 wurde der Plan Horizon

(32 von 226 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, ESA. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/esa