Epoxidharze, Abkürzung EP, frühere Bezeichnung Ethoxylinharze, Kunstharze (Harze) mit mehr als einer Epoxidgruppe (Epoxide) im Molekül. Sie gehören zu den Duroplasten (Kunststoffe) und entstehen durch Umsetzen von Epoxiden mit aromatischen Hydroxyverbindungen (Phenolverbindungen) unter Zusatz

(34 von 240 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Epoxidharze. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/epoxidharze