Amine [Kunstwort], Singular Amin das, -s, organische Verbindungen, die sich formal vom Ammoniak (NH3) ableiten, indem dessen Wasserstoffatome durch Alkyl- (aliphatische oder Alkylamine) oder Arylgruppen (aromatische oder Arylamine) ersetzt sind. Je nachdem, ob ein, zwei oder drei H-Atome des NH3-Moleküls ersetzt sind, liegen

(43 von 322 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Amine. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/amine