Autor Heimito von Doderer

OA 1951 (908 S.)

Form Roman

Epoche Gegenwart

Der 900-seitige Roman »Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre« gilt als das Meisterwerk von Heimito von Doderer, in dem er formale Ambitionen, souveränes, humorvolles Fabulieren, Einfangen der Wiener Atmosphäre, Gesellschafts- und Zeitanalyse sowie das Erforschen der Kräfte, die ein Leben bestimmen, zu harmonischer Balance brachte.

Entstehung

Als Wehrmachtsoffizier im französischen Mont de Marsan 1941 und als Gefangener in Norwegen

(74 von 527 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Strudlhofstiege. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/die-strudlhofstiege