Der Devisenhandel umfasst den An- und Verkauf von Devisen gegen Inlandswährung oder gegen andere Devisen. Der Devisenmarkt, Angebot von und Nachfrage nach Devisen, besteht aus einer Vielzahl von Kontakten zwischen Devisendisponenten bei Nichtbanken (v. a. große Industrieunternehmen und institutionelle Anleger) und Devisenhändlern von Banken, die in der Regel durch Telefonhandel weltweit und fast 24 Stunden am Tag erfolgen. Der institutionalisierte Devisenhandel an der offiziellen

(63 von 448 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Devisenhandel. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/devisen/devisenhandel