Cookinseln [kʊk-], Inselgruppe im Südwestpazifik (Polynesien), zwischen den Samoa- und Gesellschaftsinseln, 240 km2, (2016) 14 800 Einwohner.

Die Bewohner, meist Polynesier, haben neuseeländische Staatsangehörigkeit; Verwaltungssitz

(24 von 189 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Bildergalerie

image/jpeg

Cookinseln

Auf Aitutaki, einer der südlichen Cookinseln, nutzen die

(9 von 73 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Cookinseln. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/cookinseln