Bucer, Martin, eigentlich M. Butzer, Humanist und Theologe, * Schlettstadt 11. 11. 1491, † Cambridge (County Cambridgeshire) 28. 2. 1551; einflussreicher Vertreter der Reformation. Bucer wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, besuchte die Lateinschule in Schlettstadt und trat dort 1506 in das Dominikanerkloster ein. 1516 konnte er in den Dominikanerkonvent nach Heidelberg übersiedeln und erhielt 1517 die Priesterweihe. Durch seine humanistischen

(55 von 390 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

G. Hammann: Martin Bucer zwischen Volkskirche u. Bekenntnisgemeinschaft (1989);
M. Greschat: Martin Bucer (1990);
H. Joisten: Der Grenzgänger Martin
(18 von 125 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Martin Bucer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bucer-martin