Brechung, Sprachwissenschaft: von J. Grimm geprägte Bezeichnung für unterschiedliche Formen der Veränderung von Vokalen unter dem Einfluss bestimmter Laute der Folgesilbe. a) In der

(23 von 159 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Brechung (Sprachwissenschaft). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/brechung-sprachwissenschaft