Brahmasamaj [-dʃ; Sanskrit »Gemeinde der Gottesgläubigen«] der, eine 1828 von dem bengalischen Brahmanen Ram Mohan Roy (* 1772, † 1833) in Kalkutta (heute Kolkata) gestiftete

(23 von 167 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Brahmasamaj. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/brahmasamaj