Blues [bluːz; englisch, wohl zu blue »bedrückt«] der, -/-,  Bezeichnung für eine

(12 von 94 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Begriffserklärung

Die Bedeutung des Begriffs Blues ist unklar. Bereits seit dem 18. Jahrhundert im britischen Wortschatz vertreten, umschreibt er ein Gefühl der Niedergeschlagenheit,

(21 von 147 Wörtern)

Geschichte des Blues

Die Anfänge der Geschichte des Blues ließen sich trotz zahlreicher Versuche nicht zweifelsfrei rekonstruieren. Als Ergebnis einer Akkulturation verbinden sich im Blues Elemente von Volks- und Kirchenmusik der weißen Bevölkerung mit den Bruchstücken afrikanischer Musikkulturen, die die Sklaven aus Afrika mit nach Amerika brachten. Das mehr oder weniger strikte Verbot eigener Musikausübung machte es den

(55 von 391 Wörtern)

Literarische und musikalische Form

Der Blues war zunächst weit mehr eine poetische als eine musikalische Form. Die literarische Form verfestigte sich früher als die musikalische, die nach wie vor flexibel gehandhabt wird. Aus den Field Hollers (Verständigungsrufe) der täglichen Arbeit auf den Baumwollfeldern entwickelte sich ein – häufig durchbrochenes – Schema von

(46 von 328 Wörtern)

Bluesschaffende

Obwohl eine große Anzahl von Musikern Blues gesungen und gespielt hat, ist der Blues vor allem eine Musik der Sängerinnen und Sänger. Zu den Protagonisten des

(26 von 180 Wörtern)

Literatur

G. Heinstein, Der Blues. Die Musik der neuen Welt. Wurzel neuer Musikrichtungen (2021
(12 von 80 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Blues. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/blues