Bildungspolitik, alle im Rahmen der allgemeinen Kultur-, Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik auf den Ausbau und die Umgestaltung des Bildungswesens gerichteten politischen Aktivitäten. Instanzen der Bildungspolitik sind die legislativen und exekutiven staatlichen Stellen. Für Deutschland ergibt sich eine besondere Problematik aus der Kulturhoheit der Länder (Kulturföderalismus); verfassungsrechtlich (Artikel 70 GG) ist Bildungspolitik prinzipiell Ländersache. Da dadurch jedoch eine Vielfalt des Bildungswesens möglich ist, die die Mobilität und Flexibilität bei beruflicher Ausbildung und Studium beeinträchtigen kann, setzten bereits früh Bemühungen um eine Koordinierung

(80 von 1004 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Bildungspolitik in Deutschland 1945–1990, hg. v. O. Anweiler u. a. (1992);
Das Bildungswesen in
(13 von 89 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Bildungspolitik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bildungspolitik