Bewegungssehen, Wahrnehmung der Ortsveränderung von Gegenständen; entsteht durch das Zusammenwirken von Erregungen der Augennetzhaut und ihrer Verarbeitung im Gehirn mit anderen

(21 von 144 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Bewegungssehen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bewegungssehen